Der Bochumer Peter Falk formierte die Band „Half Eleven“ im Jahr 2010. Ihm schwebte eine professionelle Coverband mit Schwerpunkt Funk, Soul und Pop vor. Dazu brachte er befreundete, versierte Musiker aus Bochum und Umgebung zusammen. Und bereits Ende 2010 begeisterte „Half Eleven“ bei ersten Auftritten in diversen Clubs.

Nach und nach verfeinerten die Musiker das Programm. Sie optimierten es hin zu tanzbaren, internationalen Songs. Die Mischung aus 70er-Discohits, gepaart mit absoluten Partykrachern des Genres kam beim Publikum super an. „Die gute Stimmung auf der Bühne steckt an.“ So eine Meinung aus dem Publikum.

Es folgten Auftritte bei „Bochum total“, auf Hochzeiten und Geburtstagsfeiern. Stadtfeste wie Lüdinghausen Live und das Rosenfest in Seppenrade sowie zahlreiche Firmenevents, wie z.B. bei Karstadt, Fujitsu, Novartis und VivaWest kamen hinzu. Hier sorgten die Musiker von Half Eleven ebenfalls für die richtige Partystimmung.

Nach verschiedenen Wechseln an den Instrumenten und auch beim Gesang  spielt „Half Eleven“ seit Oktober 2020 in folgender Besetzung:

Peter Falk (Gitarre), Bodo Herzog (Drums & Vocals), Stephan Stracke (Keyboards), Uwe Seitz (Bass & Vocals), Ansgar Huster (Saxophon und Congas), Pete Giese (Vocals & Percussion), Eva Maaß (Vocals & Percussion).